Renaturierung

Die für den Gipsabbau genutzte Fläche kann nach dem Abbau völlig unbelastet der Natur selbst zurückgegeben werden.
Innerhalb von kürzester Zeit erobert sich die Natur diese Flächen zurück und unterschiedliche standortspezifische Lebensräume entstehen, die von einer Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten besiedelt werden.
Viele der in den renaturierten SteinbrĂĽchen lebenden Arten sind in der Kulturlandschaft selten geworden: Orchideen, Schmetterlinge,.....
Häufig werden renaturierte Gipssteinbrüche wegen ihrer Artenvielfalt später als Naturschutzgebiet ausgewiesen.