Geologie

Gips gibt es schon seit mehr als 200 Millionen Jahren. Der natürliche Rohstoff entstand durch einen geologischen Prozess: Europa lag vor rund 250 Millionen Jahren nur 5-10° nördlich des Äquators.
Das Klima war tropisch bis subtropisch.
Ein riesiges Flachmeer, das mit dem Weltmeer in Verbindung stand, bedeckte weite Teile des heutigen Kontinents. Seine geringe Tiefe von nur etwa 10 m und hohe Temperaturen begünstigten einen anhaltenden Verdunstungsprozess.
Die ursprünglich gelösten Stoffe wie Kalk, Dolomit, Steinsalz, Kalisalz und Bittersalz lagerten sich weitflächig ab. Gips wurde dagegen nur in einem eng begrenzten Raum partiell abgeschieden.